Practice Process Progress: Meisterschüler im Weißenhof-Programm, Band I

Über „Practice Process Progress“

Band I der Katalogreihe „Meisterschüler im Weißenhof Programm“ der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Der 248 Seiten starke Katalog wurde als Freirückenbroschur geheftet und mit einem gelaserten Schutzumschlag versehen. Die fragmenthafte Darstellung des Titels greift die Prozesshaftigkeit dieses ersten Jahrgangs der Meisterschülerinnen und Meisterschüler auf. Die neun Künstlerkapitel wurden nicht nur in gemeinsamer Buchform sondern auch jeweils als 50 zusätzliche Sonderdrucke in einer Klebebroschur verarbeitet.

„PRACTICE PROCESS PROGRESS” ist eine Gruppenausstellung der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart in Zusammenarbeit mit der Villa Merkel. Gezeigt werden Positionen von neun jungen Künstlerinnen und Künstlern, die erfolgreich den Abschluss Meisterschüler/ Meisterschülerin im Jahr 2016 an der Akademie innerhalb des „Weißenhof-Programms“ erworben haben.

About “Practice Process Progress”

Volume I of the catalog series “Meisterschüler im Weißenhof Programm” of the State Academy of Fine Arts Stuttgart, a programme for Fine Art post-graduate students. The catalog, 248 pages thick, was stapled as a brochure with a free spine and produced with a lasered protective cover. The fragmentary presentation of the title takes up the process of this first year of the students. The nine artists’ chapters were not only processed in a joint book form but also as 50 additional special prints in a brochure.

“PRACTICE PROCESS PROGRESS” is a group exhibition of the State Academy of Art And Design Stuttgart in cooperation with Villa Merkel in Esslingen, Germany. Shown are positions by nine young artists who have successfully acquired the Master’s Master in 2016 at the Academy within the “Weißenhof Programm”.

Weitere Informationen

„PRACTICE PROCESS PROGRESS” sind drei typische Aggregatzustände des künstlerischen Arbeitens, die durch die gezeigten Exponate offengelegt oder gar selbst zum Gegenstand des Kunstwerkes werden. Während „Practice“ (dt. Übung, Praxis) einen faktisch vorherrschenden Zustand und „Process“ (dt. Prozess, Verlauf) eine Verlaufsform des künstlerischen Arbeitens beschreibt, richtet sich „Progress“ (dt. Fortschritt, Entwicklung) an eine zukünftige Erwartung. Dieser Dreiklang beschreibt zudem Stadien einer persönlichen Entwicklung der jungen Künstlerinnen und Künstler, die sich in dieser Abschlusspräsentation verdichten.

Further Information

“PRACTICE PROCESS PROGRESS” are three typical aggregate states of artistic work, which are exposed by the exhibits shown or even become the object of the work of art. While “practice” describes a factually prevailing state and “process”, a progress form of artistic work, “progress” is directed towards a future expectation. This triangle also describes stages of a personal development of the young artists, which are condensed in this final presentation.

Projektdetails

Project details

Disziplin

Medium

Print

Druck

Print

Offset, Siebdruck

Erscheinungsjahr

Year

2017

Format

Size

210 × 297